Gewindefräser

Gewindefräser stellen ein essenzielles Werkzeug in der Fertigungsindustrie dar und finden ihren Anwendungsbereich in der Fräsung von Gewinden mit einer CNC-Maschine. Die Firma Rebell ist ein zuverlässiger und kundenfreundlicher Anbieter von qualitativ hochwertigen Gewindefräsern. Unsere Gewindefräser stehen für eine ausgezeichnete Präzision, lange Lebensdauer und zeichnen sich durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität aus. Die Herstellung dieser Fräser erfolgt unter strengen Qualitätskontrollen und es werden zur Produktion erstklassige Materialien verwendet. Somit wird sichergestellt, dass die hohen Anforderungen unserer Kunden erfüllt werden und wir Ihnen ein exzellentes und leistungsfähiges Werkzeug zur Verfügung stellen können. 

 

Vorteile des Gewindefräsens mit Schaftgewindefräser

Die Vorteile, die das Gewindefräsen mit Schaftgewindefräsern im Vergleich zu anderen Herstellungsmethoden von Gewinden bietet, sind vielzählig. Die Herstellung mit dem Gewindefräser ermöglicht die Beeinflussung der Gewindemaßhaltigkeit, wodurch eine wesentlich präzisere Fertigung der Gewinde ermöglicht wird. Sollte es zudem zur Entstehung eines Werkzeugbruchs kommen, führt dies nicht unmittelbar zum Werkstückausschuss. Dadurch werden Zeit und unnötige Kosten gespart. Zusätzlich ist beim Gewindefräsen im Gegensatz zum Gewindebohren der Leistungsbedarf deutlich geringer und es sind kurze Bearbeitungszeiten aufgrund der sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten möglich. Des Weiteren wird eine optimale Oberflächengüte der Gewinde gewährleistet, es ist die Bearbeitung eines großen Durchmesserbereichs bei gleicher Steigung möglich und durch kurze Frässpäne können verursachte Probleme vermieden werden. Gleichzeitig ist mit diesem Werkzeug auch die Herstellung von Rechts- oder Linksgewinde, Sackloch- und Durchgangsbohrungen möglich. Aufgrund der geringen Fräskräfte stellt außerdem die Bearbeitung dünnwandiger Werkstücke keinerlei Probleme dar. Zudem ist eine individuelle Anpassung der Schnittgeschwindigkeit und des Vorschubs an das jeweilige zu bearbeitende Werkstück möglich. Dies führt zu einem effizienteren und präziseren Arbeitsprozess. Ebenso führt das Gewindefräsen mit Schaftgewindefräsern zu einer Vermeidung von Spanwurzelresten im Bohrungsgrund, wodurch der Arbeitsvorgang erleichtert und wiederum Zeit gespart werden kann. Die Notwendigkeit eines Drehrichtungswechsels mit der Hauptspindel ist hier nicht gegeben und es wird ebenso kein Gewindeschneidfutter beim Gewindeschneider benötigt, da ein Fräserspannfutter absolut ausreichend ist. Das Gewindefräsen sorgt für eine exakte Gewindetiefe, ohne die Entstehung von Gewindeausbrüchen und bei Sacklochgewinden ist die Gewindefertigung nahezu bis zum Grund möglich. Zusätzlich fallen bei großen Gewinden nur geringe Werkzeugkosten an und sogar die Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstoffe stellt sich als unkompliziert dar. Somit eignet sich das Gewindefräsen mit Schaftgewindefräsern als eine effektive Möglichkeit zur präzisen und effizienten Gewindeherstellung.

 

Nachteile des Gewindefräsens 

Für das Gewindefräsen müssen bestimmte Maschinenvoraussetzungen (XYZ-Achsen) gegeben sein. Zudem benötigt die Serienherstellung von Gewinden durch diese Methode meist längere Zerspanungszeiten und eine geringe Erfahrung des Anwenders mit Gewindefräsern könnte sich ebenfalls als nachteilig auswirken.

 

Welches Werkzeug eignet sich am besten für Ihre Anforderungen?

Gewindefräser vs. Gewindebohrer und Gewindeformer 

Der Gewindefräser eignet sich sowohl zur Herstellung von Innengewinden als auch zur Herstellung von Außengewinden. Dabei können weiche sowie sehr feste Materialien gleichermaßen bearbeitet werden. Der entscheidende Unterschied zum Gewindebohren und Gewindeformen liegt darin, dass es beim Gewindefräsen mit steigendem Durchmesser nur zu einem mäßigen Anstieg der Kräfte kommt. Dadurch ist dieses Verfahren besonders zur Herstellung großer Gewinde und schwer zu bearbeitender Werkstoffe geeignet und es wird eine bessere Oberflächengüte gewährleistet. Darüber hinaus ist der Gewindefräser im Vergleich zu Gewindebohrern und Gewindeformern wesentlich flexibler in der Produktion verschiedener Gewindegrößen und Gewindeformen, während diese hingegen nur auf spezifische Größen und Formen limitiert sind. Zudem können Gewindefräser für zahlreiche unterschiedliche Werkstoffe eingesetzt werden und es werden nur sehr kleine Späne erzeugt, wodurch der Arbeitsprozess erheblich erleichtert wird. Des Weiteren werden beim Fräsverfahren Gewindeausbrüche vermieden, da das Material im Gegensatz zum Gewindebohren und Gewindeformen nicht ausbrechen kann. Der Arbeitsprozess mit dem Gewindefräser ist jedoch häufig zeitaufwendiger als das Gewindebohren und das Gewindeformen und die Anschaffung ist zumeist kostenintensiver. Entscheiden Sie also selbst, welches Werkzeug am besten für Ihre Zwecke geeignet ist! 

Hartmetall-Gewindefräser Typ HM-F

Der Hartmetall-Gewindefräser des Typs HM-F ist ein Vollhartmetall-Gewindefräser, der sich durch seine TICN-Beschichtung und einen zentralen Kühlkanal ohne Senkfase auszeichnet. Dieser Gewindefräser stellt eine unkomplizierte und kostengünstige Möglichkeit für das Fräsen von Innengewinden dar. Er ist jedoch nur zur Bearbeitung von Werkstoffen mit einer Festigkeit bis zu 1000 N/mm² geeignet. Wir bieten den Zylinderschaft sowohl in HA-Form als auch in HB-Form an. 

Vollhartmetall-Gewindefräser mit zentralem Kühlkanal ohne Senkfase

Hartmetall-Gewindefräser Typ HM-FM

Der Hartmetall-Gewindefräser des Typs HM-FM ist ein Vollhartmetall-Mehrbereichsgewindefräser, ebenfalls mit TICN-Beschichtung und zentralem Kühlkanal. Dieser Gewindefräser bietet universelle Anwendungsmöglichkeiten und eignet sich für verschiedene Gewindegrößen mit gleicher Steigung. Unsere Gewindefräser gibt es in Form HA und HB Ausführung.

Vollhartmetall-Mehrbereichsgewindefräser TICN-beschichtet mit zentralem Kühlkanal

Hartmetall-Gewindefräser Typ HM-FS

Der Hartmetall-Gewindefräser des Typs HM-FS ist ein Vollhartmetall-Gewindefräser mit TICN-Beschichtung, zentralem Kühlkanal und einer 45° Senkfase. Dieser Typ ermöglicht das Senken und Gewindefräsen mit nur einem einzigen Werkzeug. Er zeichnet sich durch eine hohe Laufruhe und geringe Seitenkräfte aus, was zu einer präziseren Herstellung und zu einer besseren Oberflächengüte des Gewindes führt. Dieser Gewindefräser eignet sich besonders zur Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstoffe. Wir bieten den Zylinderschaft sowohl in HA-Form als auch in HB-Form an.

Vollhartmetall-Gewindefräser mit zentralem Kühlkanal und Senkfase

Hartmetall-Bohrgewindefräser Typ BGF-K

Der Hartmetall-Bohrgewindefräser des Typs BGF-K ist ein Vollhartmetall-Bohrgewindefräser mit 45° Fase und einem Kühlkanal. Durch diesen ist das Bohren, Senken und Gewindefräsen mit nur einem einzigen Werkzeug möglich. Daraus resultieren verkürzte Bearbeitungszeiten, reduzierte Werkzeugkosten sowie deutlich weniger Platzbedarf. Zur Anwendung eignen sich nur Werkstoffe wie Aluminium, Gusswerkstoffe, Messing und Kunststoff. Wir bieten den Zylinderschaft sowohl in HA-Form als auch in HB-Form an.

Vollhartmetall-Bohrgewindefräser mit Fase und Kühlkanal

Besuchen Sie unseren Online-Shop

Alle Produkte finden Sie auch in unserem Online-Shop.

Online-Shop 

Ihr Kontakt zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Katalogen oder möchten eine Anfrage an uns senden?
Unser Support bietet Ihnen Fachberatung mit schnellen Antworten und Angeboten über unser Kontaktformular.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!