Gewindelehren

Mit Gewindelehren kann man schnell feststellen, ob das zu prüfende Gewinde innerhalb seiner vorgegebenen Toleranzen liegt. Gewindelehrdorne werden für Innengewinde, die Gewindelehrringe für Außengewinde verwendet. Ein zylindrischer Gewinde-Grenzlehrdorn besteht aus Gewinde-Ausschusslehrdorn und Gewinde-Gutlehrdorn. Die Gewinde-Ausschusslehren sind rot gekennzeichnet, die Gewindelänge ist gegenüber den Gewinde-Gutlehren kürzer.

Die Gewinde-Gutlehren prüfen nicht nur den Gewindedurchmesser, sondern auch Steigungsabweichungen, Teilflankenabweichungen und Formabweichungen. Wie Sie der Tabelle entnehmen können, ist es nicht möglich mit Gewindelehren eine vollständige Prüfung des Gewindes durchzuführen. Gewindelehrdorne prüfen nicht den Gewindekerndurchmesser und Gewindelehrringe nicht den Gewindeaußendurchmesser.

Das zu prüfende Gewinde muss sauber und frei von Schmiermittelrückstände sein. Die Umgebungstemperatur, sowie die Temperatur des Bauteils, sollte bei 20 Grad liegen, andernfalls kann das Prüfergebnis verfälscht werden. Die Gewinde-Gutlehren müssen sich ohne Kraftanstrengung über die gesamte Gewindelänge einschrauben lassen. Ist dies nicht möglich dann ist das Innengewinde zu klein, beziehungsweise das Außengewinde zu groß. In diesem Fall muss das Gewinde nachgearbeitet werden. Die Einschraubtiefe für Gewinde-Ausschusslehren beträgt maximal zwei Umdrehungen. Kann man sie tiefer einschrauben ist das Innengewinde zu groß, beziehungsweise das Außengewinde zu klein. Das Gewinde ist somit Ausschuss und kann nicht mehr nachgearbeitet werden.

Kegelige Gewindelehren

Kegelige Gewindelehren werden für kegelige Gewinde, wie zum Beispiel das amerikanische NPT und NPTF-Gewinde       verwendet. Anders als bei den zylindrischen Gewindelehren besitzen sie eine Meßstufe. Kegelige Gewindelehren sind Gewinde-Grenzlehren und prüfen das Gewinde-Kleinstmaß sowie das Gewinde-Größtmaß.

Bei der Gewindeprüfung mit einem kegeligen Gewinde-Grenzlehrdorn oder Gewinde-Grenzlehrring muss sich die Gewindelehre zwischen den ersten und zweiten Absatz einschrauben lassen. Wird der erste Absatz nicht erreicht oder der zweite Absatz überschritten, ist das Gewinde zu klein beziehungsweise zu groß.

Ihr Kontakt zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Katalogen oder möchten eine Anfrage an uns senden?
Unser Support bietet Ihnen Fachberatung mit schnellen Antworten und Angeboten über unser Kontaktformular.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!