Werkstoffe für Gewindeschneidwerkzeuge 

Gewindeschneidwerkzeuge werden aus Hochleistungsschnellarbeitsstahl oder aus Hartmetall hergestellt.

Hochleistungsschnellarbeitsstähle sind hochlegierte Werkzeugstähle mit einem höheren Kohlenstoffanteil und einem sehr hohen Anteil an Legierungselementen. Durch diese Zusammensetzung verfügt der Hochleistungs- schnellarbeitsstahl über besondere Härteeigenschaften, Schneideigenschaften sowie eine sehr hohe Wärmefestigkeit und Verschleißfestigkeit.  

Bei den Hochleistungsschnellarbeitsstählen unterscheidet man zwischen HSS, HSSE und HSSE-PM.

Der Hochleistungsschnellarbeitsstahl HSS hat eine bessere Zähigkeit und eine geringere Bruchempfindlichkeit gegenüber dem HSSE-Stahl. Er kommt häufig bei den Standard Handgewindebohrern und Schneideisen zum Einsatz.

Der Hochleistungsschnellarbeitsstahl HSSE hat gegenüber dem HSS-Stahl einen höheren Kobaltanteil, er ist hitzebeständiger, Verschleißfester und hat eine etwas höhere Härte. Verwendet wird er zum Beispiel bei den meisten Maschinengewindebohrern, Muttergewindebohrern, Kombigewindebohrern und Handgewindebohrern für hochfeste Werkstoffe.

Bei dem Hochleistungsschnellarbeitsstahl HSSE-PM bezieht sich die Bezeichnung PM nicht auf die Legierungsbestandteile, sondern auf die Pulvermetallurgische Herstellungsart. Der HSSE-PM Stahl hat gegenüber dem HSSE-Stahl eine höhere Härte, eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung und einen höheren Hitzewiderstand. Der HSSE-PM Stahl wird verwendet für hochfeste und schwer zerspanbare Werkstoffe, wenn hohe Standzeiten oder hohe Schnittgeschwindigkeiten gewünscht werden.

Hartmetalle sind gesinterte Carbide die aus einem Hartstoff und einem Bindemittel bestehen. Die Vorteile der Hartmetalle sind die hohe Verschleiß- und Druckfestigkeit sowie die sehr hohe Härte. Der Nachteil von Hartmetall ist die Zähigkeit. Im Vergleich mit vielen anderen metallischen Werkstoffen liegt Hartmetall im unteren Bereich der Zähigkeitsskala und ist somit gefährdeter gegen Bruch.

Maschinengewindebohrer aus Hartmetall kommen zum Einsatz, wenn hohe Standzeiten und hohe Schnittgeschwindigkeiten gefordert werden. In hochfeste Werkstoffe, abrasive Werkstoffe und mit zusätzlicher Beschichtung für gehärtete Bauteile.  

 

Ihr Kontakt zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Katalogen oder möchten eine Anfrage an uns senden?
Unser Support bietet Ihnen Fachberatung mit schnellen Antworten und Angeboten über unser Kontaktformular.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!